Stärkung des Immunsystems

bei immer wiederkehrenden Erkältungskrankheiten, Nebenhöhlenentzündungen, Bronchitiden  und Grippe.

Auch um das Immunsystem zu stärken, muss der Mensch als Ganzes gesehen werden. Es gibt viele Faktoren, die unsere Abwehrkräfte beeinflussen, es können Bakterien oder Viren sein, aber auch starke körperliche und seelische Belastungen, ebenso wie Medikamente, falsche Ernährung, körperliche Auskühlung und vieles mehr.

Gerade  im Herbst und Winter ist Erkältungs- und Grippezeit, da unsere Abwehrkräfte jetzt sinken. Das kann an den niedrigen äußeren Temperaturen liegen, daran, dass wir uns weniger im Freien aufhalten, an der Heizungsluft ect.. Deshalb ist es wichtig, rechtzeitig vorzubeugen und die normale Funktion des Immunsystems gezielt zu unterstützen.  Entweder prophylaktisch oder aber frühzeitig auf die Krankheitssymptome mit Homöopathischen Arzneien zu reagieren sind die besten Voraussetzungen für den Heilungsprozess.

Der Klassische Homöopath verabreicht nach einer ausführlichen-  oder nach einer Akutanamnese  ein für den Patienten mit seinen individuellen Symptomen  passendes homöopathisches Mittel.

Eine passende Arznei kann für das gesamte Körpersystem von großem Nutzen sein und in alle Bereiche stabilisierend eingreifen.

Die Erfolgsrate  bei der prophylaktischen Behandlung  und bei der Behandlung akuter Erkrankungen gibt uns recht.