Homöopathie für Kinder

Behandlung von Kindern

Als ganzheitlich wirkende Heilmethode eignet sich die Homöopathie besonders gut für die Behandlung von Säuglingen und Kindern.

Die Homöopathie bietet eine sichere und sinnvolle Alternative zur Schulmedizin, sanft und ohne Nebenwirkungen werden die Selbstheilungskräfte trainiert und eine tiefgreifende Heilung wird ermöglicht. So kann man sehr oft auf chemische Mittel verzichten.

Im Kindesalter werden die meisten Erkrankungen, sowohl die körperlichen, als auch die mentalen oder emotionalen, durch Homöopathischen Mittel Besserung erfahren.

Oft ist bei Kindern durch zahlreiche Antibiotikagaben das Immunsystem schon geschwächt. Durch die Gabe Homöopathischer Mittel werden die Selbstheilungskräfte angestossen , somit stellt die Behandlung eine aktive Hilfe zur Selbsthilfe dar.

Beginnt die Behandlung rechtzeitig, so wird sich die Gesamtkonstitution des Kindes stärken!

Indikationen:

  • Blähungskoliken
  • Windeldermatitis
  • Verstopfung
  • Zahnungsbeschwerden
  • Schlafstörungen
  • Schreikinder
  • erhöhte Infektanfälligkeit
  • akute Infekte
  • Bronchitis
  • Husten
  • Asthma
  • Mittelohrentzündung
  • Halsschmerzen
  • Neurodermitis
  • Konzentrationsstörungen
  • ADS, ADHS
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Einnässen
  • Einkoten
  • Ängste
  • Beschwerden i.d. Pubertät

Wenn Sie zu diesem Thema Fragen haben, rufen Sie mich gerne an.